„Die größte Freude für uns ist es, wenn die Patienten auf unserer Station sagen, dass sie sich wohl fühlen“

Oberärztin und Palliativmedizinerin Elsbeth Steinfort

Palliativmedizin

Die Palliativmedizin gehört unserer Klinik für Gastroenterologie, Onkologie, Diabetologie und Allgemeine Innere Medizin an. Unter der Führung von Chefarzt Dr. Michael Pauw leitet Elsbeth Steinfort, Oberärztin und erfahrene Palliativmediziner, unsere Palliativstation.

Palliativmedizin ist die aktive, ganzheitliche Behandlung von Patienten mit einer weit fortgeschrittenen Erkrankung und einer begrenzten Lebenserwartung. Es geht vor allem darum, Schmerzen zu lindern und die Lebenszeit lebenswert zu machen. Dabei stehen für uns die individuellen Bedürfnisse der Patienten, aber auch die der Angehörigen im Vordergrund. Wir unterstützen Betroffene auf psychischer, spiritueller und sozialer Ebene.

Neben der ärztlichen und pflegerischen Behandlung geben wir der physiotherapeutischen, psychosozialen und seelsorgerischen Begleitung einen hohen Stellenwert. Wir arbeiten interdisziplinär und gründeten 2004 ein Palliativteam, das aus Ärz­ten und Gesundheitspflegerinnen wie auch Physiothera­peuten, Seelsorgerin und Sozialarbeiterin besteht. Das oberste Ziel unseres Teams ist es, Schwerstkranke wie Tumorpatienten und deren Angehörige zu unterstützen.

Unsere Palliativstation umfasst sieben Betten, ausschließlich Ein- und Zweibettzimmer. Das pflegerische Personal der Station ist durch regelmäßige Fortbildungen kompe­tenter Ansprechpartner für Patienten und Angehörige. Eine Aromaexpertin steht unseren Palliativpatienten genauso zur Verfügung wie eine Kunst- und eine Musiktherapeutin.

Neben der stationären Betreu­ung ist für uns die Versorgung der Patienten nach der Entlassung entscheidend. Eines unse­rer zentralen Ziele ist daher die Vernet­zung und Harmonisierung der stationären und ambulanten Betreuung. Es besteht ein enger Kontakt zu ambulanten Diensten und ehrenamtlich aktiven Hospizgruppen.