Experten-Vortrag: Osteoporose – Vorbeugung, Diagnose und Therapie

20.06.2018 | 15.00 Uhr, im Seminarraum

Die Osteoporose wird von der Weltgesundheitsorganisation WHO als eine der wichtigsten Erkrankungen unserer Zeit bezeichnet. Gemeint ist hiermit die Abnahme der Knochenfestigkeit verbunden mit einer erhöhten Anfälligkeit für typische Knochenbrüche. Sie wird sowohl durch Alterungsprozesse als auch durch diverse Krankheiten und einen bestimmten Lebensstil ausgelöst.

Tobias Kuhnt, Oberarzt im Zentrum für Arthroskopie und Endoprothetik wird zunächst einen Überblick über die Erkrankung und ihre Auswirkungen geben. Als Spezialist für die minimal-invasive operative Behandlung der Wirbelsäule stellt er überdies das Verfahren der Kyphoplastie vor, das bei Wirbelbrüchen eingesetzt wird.

Über Risikofaktoren, den praktischen Ablauf der Knochendichtemessung und die therapeutischen Möglichkeiten informiert Dr. Andreas Heinrichs, niedergelassener Orthodpäde aus Grefrath.

Wie körperliches Training sowohl zur Prävention als auch zur Therapie von Osteoporose beitragen kann, veranschaulicht anschließend Klaus Schmitz, Diplom-Sportlehrer und Leiter des Therapie- und Trainingszentrums NetteVital.

Referenten:
Tobias Kuhnt, Oberarzt im Zentrum für Arthroskopie und Endoprothetik
Dr. med. Andreas Heinrichs, niedergelassener Orthodpäde aus Grefrath
Diplom-Sportlehrer Klaus Schmitz, Betriebsleiter NetteVital.